Hochwasser Juli 2014 in Wiesbaden

Gepostet unter: , , , , , ,

Wer aktuell die verschiedenen Bildergalerien auf wiesbadenaktuell.de anschaut, der könnte meinen die ganze Stadt stehe unter Wasser. Auch überregionale Zeitungen (Wiesbaden unter Wasser, tz.de) haben so getitelt. Ganz so ist es aber nicht. Bedingt durch die topografische Lage sind die größten Teile der Stadt überhaupt nicht betroffen, kein Vergleich also mit den Luftbildern, die man aus der Regensburger oder Passauer Innenstadt kennt.

Nichtsdestotrotz dauerte es nach den starken Regenfällen am Freitagnachmittag nicht lange, bis das Wasser an einigen neuralgischen Stellen über die Ufer trat. Flächenmäßig betraf das nur einen sehr kleinen Teil der Stadt, doch hier traten die Wassermassen dafür umso mächtiger auf, wie dieses Video vom Eingang zum Kurpark eindrucksvoll zeigt!

Weiterlesen »

Nachtrag zum Graffiti-Festival

Gepostet unter: , , , ,

Ein kleiner Nachtrag zum Blogpost über Graffiti-Festival “Meeting of Style” vom 18. Juni.

Da die eine Wand in der Unterführung wie bereits erwähnt ja anfangs noch durch das Gerüst verdeckt war, war ich vergangenes Wochenende nochmal in Mainz-Kastel.

Die Unterwasserwelt als Ganzes.

Die Unterwasserwelt als Ganzes.

Kann sich sehen lassen würd ich sagen!

Weiterlesen »

Arschlöcher im Straßenverkehr!

Gepostet unter: , , , ,

Lustige Geschichte von meiner Heimfahrt. Am Ende der Wiesbadener Stadtautobahn wird es gerade aufgrund einer Baustelle einspurig. Ich war schon auf der durchgängigen Spur, musst aber stoppen, weil die Ampel rot wurde.

Stau im Stadtverkehr (Symbolbild) (Foto: Lukas Laszlo  / Flickr)

Stau im Stadtverkehr (Symbolbild) (Foto: Lukas Laszlo / Flickr)

Ausnahmsweise hab ich beim Warten mal nicht am Handy rumgespielt, sodass ich bemerkt hab, wie hinter mir ein weißer Porsche einfädeln wollte. Ohne zu drängeln oder sonst was!

Weiterlesen »

Wasserverbrauch während der WM-Spiele

Gepostet unter: , , ,

“Ein Land im WM-Wahn” hätte ich auch titeln können, aber so ist die Überschrift etwas aussagekräftiger. Ich mag kuriose Statistiken und Auswertungen und vielleicht erinnert ihr Euch ja noch an meinen Blogbeitrag zum Traffic auf einer Pornowebseite während in den USA der Superbowl läuft.

Heute stieß ich wieder auf eine etwas lustige Auswertung: die Berliner Wasserbetriebe haben eine Spülanalyse veröffentlicht, wie viel Wasser während des Fußballweltmeisterschaftspiels Deutschland gegen Portugal am Abend des 16. Juni 2014 verbraucht wurde. Aber vielmehr muss ich gar nicht erläutern: die Grafik spricht für sich!

Spülanalyse des Berliner Wasserverbrauches (Quelle: Berliner Wasserbetriebe)

Spülanalyse des Berliner Wasserverbrauches (Quelle: Berliner Wasserbetriebe)

Die Berliner Wasserbetriebe haben angekündigt nach jedem Deutschlandspiel eine solche Analyse zu veröffentlichen. Ab dem Achtelfinale sogar nach jedem Spiel. Ob man bei den Spielen unserer Nationalmannschaft wohl Unterschiede feststellen werden kann? Man darf gespannt sein.. ;-)

Wenn ihr ähnlich kuriose Auswertungen findet, ich freue mich über Hinweise in den Kommentaren!

banner
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 166 167 168 Nächste
Find me on Twitter Dieser Blog ist CO2 neutral. Deiner auch? Mein RSS-Feed